CBW | natürlichTRANSPARENT
CBW | natürlichTRANSPARENT

Fragen der AZ an die Kandidatin

https://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/oppenheim/vg-rhein-selz/guntersblum/blasius-wirth-gegen-troger-az-gesprach-zur-wahl_20157912

 

 

 

Kommunalwahl 2019  // Steckbrief Direktkandidaten

 

Name: Claudia Margaretha Bläsius-Wirth

Alter:   57

Beruf:  Staatl. Anerkannte Wirtschaftsassistentin, selbstständig

 

 Familienstand/ Kinder:   verheiratet, 3 Töchter, röm.-katholisch

 

 

Wann und warum bin ich in meine Partei/Wählergruppe  eingetreten:

 

2005 bin ich der CDU beigetreten, seit 2009 bin ich für die CDU Ortsgemeinderat und Verbandsgemeinderat .

 

Die Programmatik der CDU kommt meinen Wertvorstellungen von einer stabilen und lebenswerten Gesellschaft am nächsten. Die christliche Ausrichtung ist für unseren Kulturkreis prägend und die Toleranz und der Friede stehen für mich ganz vorne. Die hohen sozial- und gesundheitspolitischen Standards in Deutschland sind ohne eine verantwortungsvolle und erfolgreiche Wirtschafts- und Finanzpolitik, wie sie die CDU verfolgt, kaum denkbar. Sie tritt für eine gesellschaftliche und kulturelle Werte ein und ihre Politik kommt meiner Vorstellung, dass Leistung sich lohnen muss, am nächs

 

5 Gründe, warum mich die Bürger wählen sollten:

 

  • Weil ich ständig für jeden ansprechbar bin. Gerne höre ich zu und bin in KITAs und auf Spielplätzen unterwegs. Klar, dass ich gerne gesellige Treffen bei Wein- und Vereinsfesten wahrnehme.
  • Weil ich Wert lege auf eine von Respekt und Wertschätzung geleitete Kommunikation. Ich pflege den offenen, sachbezogenen Dialog und strebe tragfähige Konfliktlösungen an.
  • Weil ich Lösungen finde, um trotz der unzureichenden Finanzausstattung seitens des Landes Rheinland-Pfalz die Aufgaben der Ortsgemeinde zu erfüllen. Dafür setze ich mich mit viel Energie und Kreativität ein.
  • Weil ich in den vergangenen drei Jahren als Ortsbürgermeisterin viel gelernt habe, wie kommunale Verwaltungs- und Entscheidungsprozesse funktionieren. Hier bin ich mit Nachdruck und kontinuierlicher Kontrolle zum Wohle der Gemeinde aktiv.
  • Weil mir das Wohl der Bürgerinnen und Bürger am Herzen liegt, gehe und radele ich mit offenen Augen und Ohren durch Guntersblum. In der kommenden Wahlperiode möchte ich das fortführen, was wir bislang erreicht und begonnen haben, um mit frischen, neuen Ideen für ein lebenswertes Guntersblum für Jung und Alt zu sorgen.

 

 

 

Darum engagiere ich mich kommunal:

 

     Die Chance, die Heimat zu gestalten, den Ort, wo ich mit Familie und Freunden lebe, das   macht für 

     mich den Reiz des Engagements in der Kommunalpolitik aus. Das heißt z.B.,

 

  • für Barrierefreiheit in vielfältiger Weise zu sorgen,
  • für Toleranz in Gesellschaft und Religion einzustehen,
  • das Ehrenamt, das Ausdruck von Verantwortung ist, zu förern. Ohne dieses freiwillige und unentgeltliche Engagement läge manches im Argen. Daher setze ich mich dafür ein, gerade auch die Jüngeren davon zu überzeugen, dass die Ausübung eines Ehrenamts für den einzelnen und für die Gesellschaft einen Gewinn darstellt.
  • Bürgerinnen und Bürger zu überzeugen, dass Ökologie und Ökonomie keine Gegensätze sein müssen, sondern die Guntersblumer Attraktivität steigern (Zuzug und Wachstum folgen daraus),
  • Schätze der Natur zu bewahren, eine gewachsene Kulturlandschaft zu erhalten, Kulturgüter und historische Bausubstanz zu entdecken, zu erfassen und Maßnahmen zu ihrem Schutz zu fördern,
  • bisher nicht oder kaum beachtete Kleinode zum Leben zu erwecken und so die touristische Angebotsvielfalt weiterzuentwickeln,
  • eine innovative Strukturentwicklung voranzutreiben, die Arbeitsplätze schafft und durch Gewerbeansiedlung die Steuerbasis der Gemeinde verbreitert, so dass sich die Chance auf einen konsolidierten Haushalt eröffnet.

 

 

Dabei kann ich am besten von der Politik abschalten:

  • Spaziergänge in der Natur. am Rhein oder in den Weinbergen mit Hund Levico  
  • Gartenarbeit
  • mit Familie und Freunden feiern
  • Städtetrips mit meiner besten Freundin, um Kultur und Lebensgefühl anderer Länder zu erleben

 

 

Diese Medien nutze ich, um mich zu informieren:

  • Tages- und Wochenzeitungen, Internet, Radio
  • Fernseh-Magazine, wie z.B. Phoenix-Sendungen

 

 

So viele Facebook-Freunde habe ich:  

    Diese Plattform nutze ich so gut wie nie.

 

 

Diesen Film habe ich zuletzt im Kino gesehen:

  •  Bohemian Rapsody

 

 

Dieses Buch lese ich gerade:

  •      „Das geheime Leben der Bäume“ (Peter Wohlleben)

 

 

Das ist mein liebstes Urlaubsziel:

  •  Spanien und Ungarn

 

 

Herzliche Grüße

Claudia Bläsius-Wirth

 

30.04.2019

Kontakt und Kennenlernen

Claudia Bläsius-Wirth

Alsheimer Str. 22  |  Guntersblum
 

Rufen Sie einfach an unter :

mobil:  0172 53 15 810

 

wenn ich nicht direkt abnehmen kann, rufe ich zurück.

 

 

Hobbies     Fahrradfahren, Theater, Wein & Kulinarisches

 

Zeit verbringen mit der Familie, Feiern mit Freunden

 

Tägliches Laufen mit dem Familienhund, Levico Naturerlebnisse erden und machen die Gedanken frei !

1961          geb. 11.06.1961 in Kaiserslautern, verheiratet, 3 Töchter

 

1977          Wilh.-Erb-Gymnasium, Winnweiler, Mittlere Reife

 

1977-1979  Sprachschule INLINGUA, Kaiserslautern, Staatl. anerkannte Auslandskorrespondentin

 

1979-1981  DIDIER-Werke, Grünstadt, Exportsachbearbeiterin

 

1981-1984  IBM Deutschland GmbH, Werk Mainz, Sekretärin

 

1982-1984  IHK Mainz, berufsbegleitende Ausbildung zur staatl. geprüften Wirtschaftsassistentin

 

1984-1989  IBM Deutschland GmbH, Marketing & Vertrieb, Bonn, Wiesbaden  und Frankfurt

 

1985          neuer Lebensmittelpunkt wird Guntersblum mit dem Haus in der Alsheimer Str. 22

 

1987          IBM Deutschland GmbH, Herrenberg, Ausbildung Systemingenieur Datenbanken

 

1989          IBM Rochester, Minnesota, Assignment USA - Programmiererin

 

1994          Eröffnung CBW-Büroservice in der Alsheimer Str. 22, Guntersblum

 

1997          Geschäftsführerin  Verkehrsverein Guntersblum e.V.

 

2000          Bürogemeinschaft mit Foto-Design Salomon in der Hauptstr. 48. Guntersblum

 

2004          Eröffnung sWeinspiel@CBW-Design, Vergrößerung in Leistung und Raum in der Julianenstr. 42

 

2004         Schöffe am Verwaltungs-

bis 2005    gericht Mainz

 

2005          Eintritt in die CDU

 

2009          Ausbildung zum Kultur- und Weinbotschafter Rheinhessen e.V.

 

seit 2009    Mitglied des Gemeinderates Guntersblum

 

seit 2009    Mitglied des Verbandsgemeinderates Guntersblum

 

Dez. 2012  Gründung Förderverein Kühkopf-Fähre, 1. Vorsitzende Verein zur Verbindung der Kulturlandschaften Altrhein und Insel Kühkopf e.V.

 

2014          Ausbildung zur Rad-Tourenleiterin (Kultur-und Weinbotschafterin

 

seit 2014    Mitglied des Verbandsgemeinderates Rhein-Selz

 

seit 2014    Erste Beigeordnete Ortsgemeinde Guntersblum mit Geschäftsbereich:

Wirtschaft, Tourismus und Kultur

 

seit 2016    Ortsbürgermeisterin der Gemeinde Guntersblum

 

Dez. 2016          Gründung des Zweckverbandes ZER - Zweckverband Elektrofähre Rhein, Stellvertretende Verbandsvorsteherin

 

-   UND

2. Vorsitzende Verkehrsverein             Guntersblum e.V.

Beisitzer im Vorstand der Gewerbetreibende Guntersblum e.V.

Vorsitzende CDU GuntersblumPLUS (Guntersblum, Ludwigshöhe und Berggemeinden)

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© s´Weinspiel @ CBW